Tour "Irish Summer 2019"

Angelo Kelly kommt mit Familie nach Celle

Der Sänger, Musiker und Komponist Angelo Kelly tritt gemeinsam mit seiner Familie am Freitag, 30. August, im Günther-Volker-Stadion in Celle auf.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 19. März 2019 | 11:49 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 19. März 2019 | 11:49 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Er ist ein Mitglied der Kelly Family, frönt dem alternativen Leben – und ist am Freitag, 30. August, um 20 Uhr zu Gast in Celle. Angelo Kelly tritt mit seiner Familie Open Air im Günther-Volker-Stadion an der Nienburger Straße auf. Sie präsentieren ihr neues Album „Irish Heart“ und werden dabei von irischen Musikern unterstützt.

Wer an Irland denkt, dem fallen mit Sicherheit zuerst grüne Landschaften, Dublin, Schafe, Guinness das launenhafte Wetter und natürlich die typisch traditionelle Irische Musik ein. Jeder hat sein eigenes Bild von der grünen Insel. Angelo, seine Frau Kira, die Kinder Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William werden das Publikum musikalisch auf eine Reise nehmen und ihr Irland mit traditionellen, aber vor allem auch neuen Songs, aus dem im Frühjahr 2018 veröffentlichtem Album, präsentieren.

Stimmung eines Irish Pubs auf die Open Air Bühne

Unterstützt wird die Familie dabei von original Irischen Musikern, die im Laufe der Jahre zum Teil der Familie geworden sind, alles einzigartige Charaktere, die ihre Instrumente, wie kein anderer beherrschen und die Stimmung eines Irish Pubs auf die Open Air Bühnen zaubern.

Der 37-Jährige wurde als zwölftes Kind des US-amerikanischen Lehrers Daniel Jerome Kelly und als achtes Kind der US-amerikanischen Tänzerin Barbara Ann in Pamplona geboren. Er hat vier Halbgeschwister und sieben Vollgeschwister. Inzwischen ist er selbst fünffacher Vater.

Angelo Kelly mit Familie auf großem Abenteuer

2010 startete Angelo Kelly mit Ehefrau Kira und seinen fünf Kindern ein großes Abenteuer: Er verließ die Heimat Bonn und tourte mit dem Wohnmobil drei Jahre durch Europa. Inzwischen ist er in Irland sesshaft geworden.

Im September erhielt Angelo Kelly, der inzwischen seine eigene Family gegründet hat und mit ihr Musik macht, die "Goldene Henne" Er nahm mit seiner Frau Kira und den fünf Kindern den Preis in der Kategorie Musik entgegen. Sogar der Kleinste, der dreijährige William, kam mit auf die Bühne. "Ich glaube, es ist der erste Preisträger mit Schnuller auf der Bühne", scherzte Moderator Kai Pflaume. Die "Goldene Henne", ein glitzernder Publikumspreis, der an Größen aus dem Showgeschäft, Musik und Sport verliehen wird, wurde zum 24. Mal vergeben. Sie ist der 1991 gestorbenen DDR-Entertainerin Helga "Henne" Hahnemann gewidmet.

Schon jetzt gibt es Karten im Ticketcenter der Celleschen Zeitung , Bahnhofstraße 1. Der Sitzplatz kostet 48,95 Euro, der Stehplatz 43,45 Euro.

Im übrigen ist damit das Gelände an der Nienburger Straße zum ersten Mal seit 1992 wieder Schauplatz für eine Open-Air-Konzert. Damals stand Peter Maffay im Walter-Bismark-Stadion auf der Bühne.

Von Jürgen Poestegs

Von