Celle soll erleuchten

Sterne basteln für den Frieden

Volkshochschule und „Kultur Trif(f)t“ bereiten eine Weihnachts-Aktion vor. Gebastelte Sterne sollen als Zeichen des Friedens ganz Celle erleuchten.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. Okt. 2021 | 11:57 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 26. Okt. 2021 | 11:57 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Ende November soll eine neue „InsideOut“-Aktion der Initiative „Kultur Trif(f)t“ in Kooperation mit der Volkshochschule (VHS) Celle realisiert werden: Unter dem Motto „Zeige dein Licht – Wir wollen gemeinsam leuchten“ leuchten dann vom Sonntag, 28. November, bis Donnerstag, 6. Januar 2022, in möglichst vielen Fenstern entlang der gesamten Trift – vom Magnus-Caf bis zum Bahnhof – und die gegenüberliegende Bahnhofstraße entlang helle Sterne als Zeichen des Friedens und der Gemeinschaft.

Lichtermeer soll Celle zum Leuchten bringen

„Wir wollen mit so vielen Menschen wie möglich für ein friedvolles, tolerantes, respektvolles Miteinander eintreten und mit jedem sichtbaren Licht gegen die Dunkelheit in all ihren Facetten anleuchten“, so die Veranstalter. VHS-Leiterin Liliane Steinke: „Wir hoffen, das Lichtermeer wird sich – als ansteckende Idee – in noch vielen anderen Fenstern der Stadt, dem Landkreis und in die Region ausbreiten.“

Sterntüten als Bastelpackungen

Um der Idee mehr Substanz zu geben – Selbstgemachtes ist stets von besonderer Bedeutung – hat sich das Organisationsteam eine Bastelvariante ausgesucht, die auch schon von und mit Kindern gut machbar ist (Prachtsterne aus Papierbrottüten), und auch gleich eine ganze Menge von „Sterntüten“ als Bastelpackungen zusammengestellt.

Kostenlose Bastelsets bei der Celleschen Zeitung und Volkshochschule

Wer Lust auf gemeinsames Basteln hat, kann das jeden Donnerstag bis zum 18. November in der Zeit von 17 bis 19 Uhr in den Räumen der Kultur Trif(f)t tun. Die „Stars to go“ können in der Zeit auch als Bastelset dort kostenlos abgeholt werden – außerdem während der jeweiligen Bürozeiten in der Volkshochschule, dem Kundencenter der Celleschen Zeitung oder im Mehrgenerationenhaus. „Wer mag, kann aber natürlich auch seine ganz eigene Sternvariante basteln oder einen gekauften Lieblingsstern im Fenster leuchten lassen“, so Zandra Gröschner (Kultur Trif(f)t), „der Gedanke zählt“.

Frieden wird durch Stern symbolisiert

Begleitende Kunstausstellung: Neben den nach außen hin strahlenden Sternen gehört auch eine Indoor-Ausstellung von künstlerischen Arbeiten zum Projekt. Allen Werken soll gemeinsam sein, dass Frieden durch einen Stern symbolisiert wird oder in eine Sternform eingebracht wird. Die allein oder zu mehreren gestalteten Kunstwerke sollen – soweit angebracht gerahmt und mit Hinweis zu Titel, Technik und Beschreibung – spätestens bis Samstag, 20. November, in der Trift 32 oder Trift 20 abgegeben werden. Die Veranstalter: „Eine vorherige Zusage oder Anmeldung der Mitwirkung wäre sehr hilfreich.“

Ideen für weitere themenbezogene Begleitveranstaltungen nimmt bis Montag, 15. November, Liliane Steinke per E-Mail an l.steinke@vhs-celle.de entgegen.

Von Doris Hennies

Hier steht, wo es weitere Infos gibt Text bold Text italic

Die Bastelanleitung kann man sich im Internet herunterladen: https://www.youtube.com/watch?v=rdRYoMQeqr8.

Von