Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Schülergruppen aus Polen besuchen die Residenzstadt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Schülergruppen aus Polen besuchen die Residenzstadt
13:09 13.06.2010
Polnische und deutsche Austauschschüler mit ihren Lehrkräften
Polnische und deutsche Austauschschüler mit ihren Lehrkräften Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Alle Schüler äußerten sich besonders positiv über die herzliche Atmosphäre, mit der sie die Familien aufgenommen hatten: „Das ist eine tolle Stadt und die Leute sind so unendlich freundlich“, schwärmt die 17-jährige Karolina Mizejwska aus Kwidzyn. Besonders freue sie sich auf den gemeinsamen Kochwettbewerb mit ihren deutschen Austauschülern, der am heutigen Abend stattfindet. Siegeschancen rechnet sie sich dabei aber nicht aus: „Ich kann überhaupt nicht kochen“, erklärt die Schülerin lachend.

Englischlehrerin Grazyna Urbanowicz sieht eher den praktischen Nutzen solcher Aktivitäten: „Meine Schüler werden motiviert, die deutsche Sprache und Kultur kennen zu lernen“, berichtet die 33-Jährige.

Aus diesem Grund nahmen die Polen auch nur kurz am Unterricht des Ernestinums teil. Den Rest der Woche verbringen sie gemeinsam mit ihre deutschen Freunden, um Hamburg und Helmstedt-Marienborn zu besichtigen.

Das KAV-Gymnasium hatte für seine Schüler aus Konin neben Programmpunkten wie einem Besuch im Heidepark auch ein dreitägiges Europaseminar in Vlotho auf dem Programm. Die Schüler lobten auch hier vor allem die Gastfreundschaft ihrer Familien.

„Ich habe mich in Deutschland wie zu Hause gefühlt, und mein Austauschpartner ist für mich inzwischen wie ein Bruder“, schwärmt die 18-jährige Anna Smetek.

Die polnischen Schüler lernen bereits seit zwei bis fünf Jahren Deutsch, Schüler der deutschen Seite griffen dagegen häufig auf Englisch zurück und versuchten ansonsten „mit Händen und Füßen“, sich verständlich zu machen – mit Erfolg.

Von Wiebke Quader