Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Schnäppchenjäger aufgepasst: In Celle tobt die Rabattschlacht
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Schnäppchenjäger aufgepasst: In Celle tobt die Rabattschlacht
12:58 13.06.2010
Wie hier bei Karstadt gewähren viele Celler Geschäfte kräftige Rabatte auf ihre Waren. Wer allerdings zu spät kommt, geht leer aus – manche Produkte sind bereits ausverkauft.
Wie hier bei Karstadt gewähren viele Celler Geschäfte kräftige Rabatte auf ihre Waren. Wer allerdings zu spät kommt, geht leer aus – manche Produkte sind bereits ausverkauft. Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Einen hervorragenden Start ins neue Jahr verzeichnet das Celler Karstadt-Warenhaus. „2010 ist bislang mit hohen Umsätzen verknüpft“, sagt Filialleiter Hans Werner Schmidtmann. Durch das besonders kalte Wetter sei die Winterware weggegangen „wie warme Semmeln“. Um das Geschäft weiter anzukurbeln, gibt Karstadt auf viele Produkte bis zu 50 Prozent Rabatt – egal, ob bei Damen-, Herren- oder Kinderbekleidung. Wintermäntel seien noch in ausreichender Menge da, erklärt Schmidtmann. „Wer sich aber noch nicht mit Handschuhen eingedeckt hat, wird Probleme haben, noch welche zu erhalten.“ Auch im Sportbereich gingen Markenwaren bei Preisreduzierungen sofort weg.

In der Celler C&A-Filiale sind die Rabatte und die Kauflust der Kunden hoch. „Bis zu 50 Prozent sind schon drin“, erläutert Filialleiterin Anja Breust die Angebote ihres Hauses. Durch die Witterung bedingt, seien vor allem Handschuhe, Mützen und Schals gefragt. „Der Bedarf ist riesig“, so Breust, „wir kommen da kaum hinterher.“ Männer, die auf der Suche nach einem warmen Paar Handschuhe sind, werden wie bei Karstadt große Probleme haben – die Handwärmer sind ausverkauft. Welche Rabatte C&A ab dem WSV anbietet, ist noch nicht sicher. „Das wird von der Zentrale entschieden“, erklärt Breust.

Auch bei Dettmer&Müller sowie Marstall Männer Mode haben Kunden die Chance auf ein Schnäppchen. In beiden Läden sind die Preise um 20 Prozent reduziert worden, bei Marstall Männer Moden gibt es selbst auf reduzierte Ware noch einmal 20 Prozent Rabatt. Mit dem bisherigen Umsätzen ist Geschäftsführer Roger Scherer sehr zufrieden: „Winterartikel wie Mäntel und Pullover gehen am besten“, erläutert er. Auch Handschuhe, Mützen und Schals habe man noch auf Lager.

Michael Wrede, Geschäftsführer von Intersport Reichel und Wrede, hat ebenfalls frühzeitig die Preise gesenkt. Seit dem 1. Januar bekommen Kunden um die 30 Prozent Rabatt auf alles. Auch für ihn seien die letzten Tage sehr umsatzstark gewesen, so Wrede. „Alles, was Winter ist, geht weg wie geschnitten Brot.“

Von Christian Uthoff