Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Verdächtige Frauen nach Graffiti-Taten gestellt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Polizei Celle stellt drei verdächtige Frauen nach Graffiti-Taten

09:59 17.05.2021
Von Christoph Zimmer
Celle

In der Nacht zu Samstag entdeckten Polizeibeamte während einer Streifenfahrt mehrere Graffitis in der Innenstadt, die auf den Boden gesprüht waren. In der Poststraße konnten kurz darauf, gegen 1 Uhr, drei junge Frauen festgestellt werden, die gemeinsam zu Fuß unterwegs waren.

Sprühfarbe bei einer der Frauen entdeckt

Bei der anschließenden Befragung entdeckten die Beamten eine Dose Sprühfarbe bei einer der Frauen, so dass sich ein konkreter Tatverdacht ergab. Gegen die 18, 20 und 21 Jahre alten Frauen aus Celle wurden Ermittlungsverfahren wegen Verdacht der Sachbeschädigung eingeleitet. Insgesamt wurden in der Nacht 15 Farbschmierereien festgestellt.

Zusammenhang mit anderen Taten in Celle wird geprüft

Ob die Verdächtigen auch für zurückliegende Taten in Frage kommen, ist nun Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Erst in der vergangenen Woche hatte die Polizei mehr als 20 Sachbeschädigungen durch Graffiti aufgenommen. Dabei war ein Schaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden.

Umweltschutz in Celle - Baumfrevel kann teuer werden
Gunther Meinrenken 15.05.2021
Celler Allerinsel - Magere Bürgerbeteiligung
Gunther Meinrenken 15.05.2021
Denkmalschutz in Celle - Wille: „Wirrer Vorschlag der SPD“
Gunther Meinrenken 15.05.2021