Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Lloyds Musical-Show begeistert Publikum in Congress Union
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Lloyds Musical-Show begeistert Publikum in Congress Union
14:01 13.06.2010
Von Michael Ende
Musicalschule Lloyd mit Musical Show in Congress Union
Musicalschule Lloyd mit Musical Show in Congress Union Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Schon das Auftakt-Medley aus dem „König der Löwen“ machte deutlich, dasss die Eleven der Musical-Schule sich eine Menge vorgenommne hatten: Aufwändige Dekorationen und Kostüme bildeten den Rahmen, in dem sich Tänzer aller Altersgruppen von ihrer allerbesten Seite zeigen konnten: Da brllierten schon die Allerkleinsten als Zwerge, während die älteren graziles Balltett oder ausgefeilten Steptanz boten.

Der Abend war eine fulminante Reise durch die facettenreiche Welt des Musicals: Da wurde über die Muppet-Show und „Spamelot“ gelacht, da bebte beim „Highschool Musical“-Medley die Bühne, eroberten „hairige“ Hippies den Zuschauerraum, fegte „A Chorus Line“ übers Parkett – sogar Michael Jacksons „Thriller“ wurde monstermäßig gut auf die Bretter gebraht, die für viele der Aktiven die Welt bedeuten.

Ein Heimspiel feierte Nick Lloyd bei Szenen aus „Starlight Express“. Sein Sohn Tom war extra aus London angereist, um den Eric-Clpaton-Hit „Tears in Heaven“ live zu singen – ein musikalisches Highlight wie Papa Lloyds „Tarzan“-Duett mit dem Celler Gesangstalent Julenka Werkmeister.

Am Ende taten manchen im Publikum vom Klatschen die Hände weh. Ein Schmerz, der viel Freude bereitete, wie Moderator Harald Jakal erläuterte: „Halten Sie sich mit dem Applaus nicht zurück, denn das ist das Elixier, von dem die Aktiven von nun an ein Jahr lang zehren müssen.“

Der Termin für die nächste Show stehe bereits fest, so Jakal: „Am 20. November nächsten Jahres sehen wir uns hoffentlich alle hier wieder. Karten sind ab sofort erhältlich.“