Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Polizei Celle: Mehr Straftaten, mehr Aufklärung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Kriminalstatistik der Polizei Celle: Mehr Straftaten, mehr Aufklärung

11:00 13.03.2020
Von Christoph Zimmer
Die Zahl der Einbrücke in Celle ist weiter zurückgegangen.  Quelle: Julian Stratenschulte
Anzeige
Celle

So wenige Einbrüche wie noch nie seit der Erfassung der Daten hat die Polizei Celle bei der Präsentation der Kriminalstatistik vermeldet. Demnach wurden im Jahr 2019 insgesamt 240 Fälle registriert, 19 weniger als im Vorjahr. Gleichzeitig stieg die Aufklärungsquote von 23,17 auf 36,67 Prozent.

Insgesamt stieg die Zahl der Straftaten von 10.714 auf 11.806, die Aufklärungsquote erreichte mit 68,39 Prozent (im Jahr 2018 wurden 66,88 Prozent der Fälle aufgeklärt) auf einen historischen Höchstwert.

Rauschgiftkriminalität im Fokus

Während die Straßenkriminalität weiterhin auf einem niedrigen Niveau sei, bereitet der Polizei Celle andere Bereiche große Sorgen. Wegen des Anstiegs der Anzahl bei den Rauschgiftdelikten von 519 auf 650 ist die Rauschgiftkriminalität besonders im Fokus der Beamten.

Mehr Gewalt gegen Polizei

Auch die Gewalt gegen Polizeibeamte nicht zu. Nach 46 Fällen 2018 gab es 76 im Jahr 2019. Die Zahl jugendlicher Straftäter nimmt ebenfalls zu (nach 1001 Fällen 2018 waren es 2019 insgesamt 1101).

Celle Stadt Kampf gegen Coronavirus - Besuchszeiten am AKH beschränkt
Oliver Gatz 12.03.2020
Dagny Siebke 12.03.2020