Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Stadt verschickt Wahlunterlagen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Kommunalwahl wird wiederholt: Stadt Celle verschickt Wahlunterlagen

13:00 26.01.2022
Von Klaus M. Frieling
Auf ein Neues! Die Unterlagen zur Kommunalwahl per Brief.
Auf ein Neues! Die Unterlagen zur Kommunalwahl per Brief. Quelle: Benjamin Behrens (Archiv)
Anzeige
Celle

Weil es bei der Kommunalwahl am 12. September vergangenen Jahres zu gravierenden Pannen gekommen war, wird die Kreiswahl am 13. Februar in sechs Urnenwahlbezirken und in einem Briefwahlbezirk wiederholt, die Stadtratswahl in einem Urnenwahl- und einem Briefwahlbezirk.

Damals waren im Wahlbüro des Wahlbezirks 54 (Grundschule Hehlentor) 189 falsche Stimmzettel ausgehändigt worden. Der Fehler war am Wahltag erst gegen 15 Uhr bemerkt worden, die bis dahin abgegebenen Stimmen – maximal 567 – wurden für ungültig erklärt. Im Briefwahlbezirk 121 hatten insgesamt 51 Wähler ebenfalls falsche Stimmzettel zugesandt bekommen, so dass hier noch einmal 153 ungültige Stimmen dazu kamen. Bei der Kreistagswahl waren die Wahlbezirke 56 bis 61 – allesamt in Neuenhäusen – von der Ausgabe falscher Stimmzettel betroffen. 113 Wähler hatten hier falsche Wahlunterlagen erhalten, was 339 ungültigen Stimmen entspricht.

Teilwiederholung beschlossen

Zwar legten Berechnungen nahe, dass es zu keiner Verschiebung der Mehrheitsverhältnisse kommen würde, aber es sei nicht auszuschließen, dass bei der Personenwahl andere Bewerber in den Kreistag oder Stadtrat eingezogen wären. So hatten Kreistag und Stadtrat im Dezember die Teilwiederholung beschlossen. Aktuell schickt die Stadtverwaltung allen Briefwählern der letzten Kommunalwahlen in den Wahlbezirken 34, 35 und 54 (Klein Hehlen und Boye) Briefwahlunterlagen an ihre Wohnanschrift zu. Die Stimmabgabe für Stadtrat und Kreistag kann entsprechend ausschließlich per Briefwahl erfolgen. Die Wahlbriefe können entweder unfrankiert an die Stadt Celle zurückgesendet oder persönlich im Wahlbüro im Neuen Rathaus abgegeben werden.

Wahlberechtigte der Wahlbezirke 54 (Klein Hehlen) und 56 bis 61 (Neuenhäusen), die zu den Kommunalwahlen im September vergangenen Jahres keine Briefwahlunterlagen beantragt hatten, haben ihre Wahlbenachrichtigung bereits erhalten. Sie können am Wahlsonntag, 13. Februar, in ihrem Wahllokal wählen oder alternativ auch Briefwahl beantragen.

Wer zum betroffenen Personenkreis gehört und seine Briefwahlunterlagen nicht zeitnah erhält, melde sich bitte bis spätestens Samstag, 12. Februar, 12 Uhr, beim Wahlbüro der Stadt Celle. Für Fragen steht das Wahlbüro unter Telefon (05141) 12-3366 sowie per E-Mail an wahl@celle.de zur Verfügung.

Andreas Babel 26.01.2022
Celler Obdachlose - Kaum Aussicht auf bessere Lage
Gunther Meinrenken 25.01.2022
Check out Celle - Der Traum vom Fliegen
25.01.2022