Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Keine Testpflicht mehr im Celler Einzelhandel
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Keine Testpflicht mehr im Celler Einzelhandel

19:18 24.05.2021
Die Pflicht zur Testung für Kunden im Einzelhandel entfällt. In den Geschäften im Kreis Celle sind aber Hygienekonzepte erforderlich.
Die Pflicht zur Testung für Kunden im Einzelhandel entfällt. In den Geschäften im Kreis Celle sind aber Hygienekonzepte erforderlich. Quelle: Christian Link
Anzeige
Celle

Der Landkreis Celle hat am Pfingstmontag eine Allgemeinverfügung erlassen, mit der festgestellt wird, dass die Sieben-Tage-Inzidenz im Gebiet des Landkreises Celle den Wert von 50 an fünf aufeinander folgenden Werktagen unterschritten hat. Durch die Allgemeinverfügung in Verbindung mit der Verordnung zur Änderung der niedersächsischen Corona-Verordnung vom 21. Mai gelten damit ab Dienstag, 25. Mai, folgende Regelungen für den Einzelhandel:

Testpflicht für Kunden im Einzelhandel im Kreis Celle entfällt

Die Pflicht zur Testung für Kunden im Einzelhandel entfällt. In Verkaufsstellen des Einzelhandels einschließlich der Outlet-Center und der Verkaufsstellen in Einkaufscentern, sind Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts zu treffen, teilte die Kreisverwaltung mit.

Neben der Durchführung von Maßnahmen nach dem Hygienekonzept ist in den Verkaufsstellen für die Versorgung mit Lebensmitteln oder mit Gütern oder Dienstleistungen des täglichen Bedarfs sicherzustellen, dass sich

1. in einem Betrieb mit einer Verkaufsfläche von nicht mehr als 800 Quadratmetern nur eine Kundin oder ein Kunde je 10 Quadratmeter Verkaufsfläche und

2. in einem Betrieb mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern

a) in Bezug auf die Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter nur eine Kundin oder ein Kunde je 10 Quadratmeter Verkaufsfläche und
b) in Bezug auf die 800 Quadratmeter übersteigende Verkaufsfläche nur eine Kundin oder ein Kunde je 20 Quadratmeter Verkaufsfläche aufhält.

Anzahl der Kunden abhängig von Größe des Betriebes

Für die übrigen Verkaufsstellen des Einzelhandels einschließlich der Outlet-Center und der Verkaufsstellen in Einkaufscentern gilt, dass sich

1. in einem Betrieb mit einer Verkaufsfläche von nicht mehr als 800 Quadratmetern nur eine Kundin oder ein Kunde je 20 Quadratmeter Verkaufsfläche und

2. in einem Betrieb mit einer Verkaufsfläche von mehr als 800 Quadratmetern

a) in Bezug auf die Verkaufsfläche bis 800 Quadratmeter nur eine Kundin oder ein Kunde je 20 Quadratmeter Verkaufsfläche und
b) in Bezug auf die 800 Quadratmeter übersteigende Verkaufsfläche nur eine Kundin oder ein Kunde je 40 Quadratmeter Verkaufsfläche aufhält.

Warteschlangen sollen vermieden werden

Für Einkaufszentren und die Betriebe des Einzelhandels in diesen Einkaufszentren sind im Rahmen des Hygienekonzepts abgestimmte Maßnahmen zu treffen, die der Vermeidung von Warteschlangen dienen.

Die Verordnung können Interessierte hier einsehen:
https://www.niedersachsen.de/verkuendung/amtliche-verkundung-ersatzverkundung-niedersachsische-corona-verordnungen-196824.html

Die Allgemeinverfügung können Interessierte hier einsehen: AV____9_a_II__002_.pdf (landkreis-celle.de)

Landkreis Celle beantwortet Fragen an Corona-Hotline

Der Landkreis hat eine Corona-Hotline unter Telefon (05141) 916-5070 eingerichtet. Diese ist montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr und donnerstags von 8 bis 17 Uhr erreichbar. Die Bürger können außerdem eine E-Mail schreiben an Corona@lkcelle.de.

Von cz

Kornbrennerei in Celle - „Alter Schultze“ war stadtbekannt 
Christopher Menge 24.05.2021
Celler Heilpflanzengarten - Taiji Quan ist eine wacklige Angelegenheit
Lisa Brautmeier 24.05.2021
Christian Link 23.05.2021