Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Infos zum Impfen in verschiedenen Sprachen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Impfzentrum Celle bietet Informationen zum Impfen in verschiedenen Sprachen

12:12 28.07.2021
Von Christoph Zimmer
Anzeige
Celle

Am Donnerstag stehen die Türen des Impfzentrums in Celle von 7.45 bis 13 Uhr und von 13.45 bis 18 Uhr für ein besonderes Angebot offen: Ohne Termin können bis zu 500 Interessierte, noch Skeptische aber vor allem auch Personen mit Sprachbarrieren sich über die Impfungen gegen das Covid-19-Virus informieren und impfen lassen.

150 Impfdosen und ausführliche Beratung

Dem Impfzentrum stehen dafür insgesamt rund 150 Dosen zur Verfügung. Den ganzen Tag über stehen Ärzte für ausführliche Informations- und Aufklärungsgespräche bereit, um bei Zweifeln, Ängsten und Sorgen bezüglich der Impfung beratend zur Seite zu stehen und um über Risiken und Nebenwirkungen aufzuklären. Dabei werden sie von geschulten Mediatoren des MiMi-Gesundheitsprojektes unterstützt. MiMi steht für „Mit Migranten für Migranten". Aber auch die eingesetzten Ärzte sind mehrsprachig. Dieses Angebot gilt ausdrücklich auch für Sorgeberechtigte mit ihren Kindern ab 12 Jahren.

Impfzentrum Celle will Menschen mit Unsicherheiten erreichen

Ziel dieser Aktion ist es, speziell die Personengruppen anzusprechen, die bislang nicht erreicht werden konnten oder bei denen noch zu viele offene Fragen und Unsicherheiten bestanden, so der Organisatorische Leiter des Impfzentrums, Kai Peters. Thimo Engels, Ärztlicher Leiter des Impfzentrums, ergänzt: „Ziel ist es, möglichst allen ein Impfangebot zu machen, um die vom RKI für notwendig erachtete Impfquote von 85 Prozent auch zu erreichen."

Beratungen unter anderem auf kurdisch, türkisch und russisch

Am Donnerstag werden im Impfzentrum Sprachmediatoren sowie ärztliches Personal mit folgenden Sprachen ergänzend und helfend zur Seite stehen: Arabisch, Aserbeidschanisch, Englisch, Französisch, Kurdisch, Niederländisch, Russisch Türkisch und Serbokroatisch.

Der Landkreis Celle bittet alle seine Bürger, diese Information mit Freunden, Nachbarn, Arbeitskollegen und Bekannten zu teilen, die von diesem Angebot profitieren könnten.

Neuer Job für Stadtwerke - Aufbruch in Celles helle LED-Zukunft
Michael Ende 28.07.2021
Marie Nehrenberg-Leppin 28.07.2021
Lisa Brautmeier 27.07.2021