Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Frye: Insolvenzverfahren eröffnet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Frye: Insolvenzverfahren eröffnet
13:02 13.06.2010
Von Gunther Meinrenken
Beim Autohaus Frye, hier die Filiale in Wietzenbruch, ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden.
Beim Autohaus Frye, hier die Filiale in Wietzenbruch, ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Dass der Hof der Wietzenbrucher Filiale etwas leer und verlassen aussieht, sei in keinster Weise ein Zeichen dafür, dass dort bald der Betrieb eingestellt werde, so Krüger. Vielmehr habe man in den vergangenen Wochen sehr gut gerade im Gebrauchtwagensegment die Fahrzeuge „abverkauft“.

Krüger betonte, dass man auch für etwa Winterreifenwechsel, Inspektionen und andere Reparaturen nach wie vor Termine vergeben würde. Wie lange das allerdings noch so sei, darüber habe er keine Kenntnis. „Das hängt jetzt von der weiteren Entwicklung ab. Darüber kann nur Herr Valentiner Auskunft geben“, meinte Krüger.

Das Autohaus Frye mit den Marken Renault, Ford, Citroën und Dacia war im Januar in finanzielle Schieflage geraten, nachdem eine von sieben Partnerbanken die Partnerschaft aufgekündigt hatte, wie Geschäftsführerin Gunhild Kleffner im Januar mitteilte. Damals hatte das Unternehmen mit weiteren Standorten in Soltau und Burgdorf und insgesamt 100 Mitarbeitern Insolvenz angemeldet.