18-Jähriger in U-Haft

Frau attackiert und Kette vom Hals gerissen

Am Celler Bahnhof hatte der Tatverdächtige das weiblichen Opfer unvermittelt an den Hals gegriffen und eine Goldkette abgerissen. Die Ermittlung dauern an.

  • Von Katharina Baumgartner
  • 21. Sep 2021 | 16:10 Uhr
  • 14. Jun 2022
  • Von Katharina Baumgartner
  • 21. Sep 2021 | 16:10 Uhr
  • 14. Jun 2022
Anzeige
Celle.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hat ein 18-jähriger Tatverdächtiger aus dem Landkreis Heidekreis am Montagmorgen am Celler Bahnhof eine Frau attackiert. Er hat dem weiblichen Opfer unvermittelt an den Hals gegriffen und eine Goldkette abgerissen.

31-jähriges Opfer steht unter Schock

Durch aufmerksame Passanten wurde der Tatverdächtige noch am Gleis gestellt und an die hinzugerufene Polizei übergeben, die ihn darauf festnahm. Das Diebesgut wurde beim Tatverdächtigen aufgefunden. Die 31-jährige Frau aus Heidelberg erlitt einen Schock, blieb aber sonst unverletzt.

18-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft ordnete die Ermittlungsrichterin am Dienstagnachmittag die Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern an.