Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Unbekannter Toter nach Brand in Celle gefunden
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Feuer in Celle, nach Brand Leiche gefunden

11:30 18.02.2021
Von Christoph Zimmer
In dem leerstehenden Gebäude in der Neuenhäuser Straße wurde eine Leiche gefunden.
In dem leerstehenden Gebäude in der Neuenhäuser Straße wurde eine Leiche gefunden. Quelle: Feuerwehr Celle
Anzeige
Celle

Feuerwehr und Polizei wurden am späten Mittwochabend nach einem Zeugenanruf zu einem Feuer in einem leerstehenden Gebäude auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in der Neuenhäuser Straße alarmiert. Um kurz nach Mitternacht meldete die Feuerwehr, dass das Feuer unter Kontrolle sei. In dem Gebäude entdeckten Einsatzkräfte der Feuerwehr die Leiche einer bislang unbekannten männlichen Person. "Die näheren Umstände und die Identität der Person müssen noch ermittelt werden", sagte Polizeisprecherin Birgit Insinger auf Nachfrage der Celleschen Zeitung. "Die Ermittlungen dauern an."

Polizei Celle nimmt Jugendliche in der Nähe des Brandorts fest

Aufgrund von zurückliegenden Brandstiftungen wurde der umliegende Bereich nach möglichen Verdächtigen abgesucht. In Brandnähe wurden mehrere Jugendliche wegen des Verdachts der Brandstiftung vorläufig festgenommen. Dabei handelt es sich laut Polizei um zwei männliche und zwei weibliche Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren. Die Ermittlungen wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung mit Todesfolge dauern an.

Zusammenhang zwischen Feuer und Leiche noch unklar

Ob es einen Zusammenhang zwischen dem Feuer und der aufgefundenen Leiche gibt, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen. "Die Todesursache ist noch unklar", sagte Insinger.

"Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle brannte ein Gebäude des ehemaligen Güterbahnhofes teilweise in Vollbrand", sagte Feuerwehrsprecher Florian Persuhn. "Bei dem Brandobjekt handelte es sich um ein ungefähr 30 mal 10 Meter großes, eingeschossiges Gebäude. Vom Brand betroffen war ein zirka 5 mal 10 Meter großer Raum am Gebäudeende."

Der betroffene Raum stand bei Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Flammen schlugen unter anderem aus dem Dach, wie die Feuerwehr mitteilte. "Unverzüglich wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierbei kamen zwei C-Rohre unter Atemschutz zum Einsatz. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht und eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden."

Eine leblose Person aufgefunden

Im Rahmen der Löscharbeiten stellte der vorgehende Atemschutztrupp eine verstorbene Person im Brandraum fest. Nähere Angaben kann die Feuerwehr hierzu nicht machen.

Ein verletzter Feuerwehrmann

Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten und wurde zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Celler Zirkus im Winter - "Ganzes Hartz-IV-Geld verheizt"
Gunther Meinrenken 18.02.2021
Michael Ende 17.02.2021
17.02.2021