Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Erneut Bombendrohung gegen BBS III
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Erneut Bombendrohung gegen BBS III
15:21 13.06.2010
Bombendrohung gegen BBS III
Bombendrohung gegen BBS III Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Nur zehn Minuten dauerte es, bis die rund 600 Schüler das Gebäude verlassen hatten. Alle Beteiligten sind zufrieden mit der schnellen Reaktion. „Es lief alles sehr ordentlich ab“, berichtet Christian Stollmeier vom Deutschen Roten Kreuz (DRK), das mit 20 ehrenamtlichen Einsatzkräften anrückte: „Wir hatten nichts zu tun“.

Nachdem sich die größtenteils heranwachsenden Schüler außerhalb des Schulgeländes versammelt hatten, durchsuchte die Celler Polizei gemeinsam mit der Schulleitung das Gebäude nach fremden Personen oder ungewöhnlichen Gegenständen. Dabei wurde nichts Auffälliges festgestellt.

Einsatzleiter war Eckhard Ferg, Leiter des Ordnungsamtes des Landkreises Celle. Ferg sagte gestern Abend, er gehe mit hoher Sicherheit davon aus, dass sich in dem Gebäude weder eine Bombe noch sonstige sprengstoffverdächtige Gegenstände befänden. Um 13.10 Uhr wurde der Einsatz beendet. Lehrer und Schulleitung werden sich heute an die Schüler wenden, um Aufklärungsarbeit zu leisten.

Polizei ermittelt: Über mögliche Täter oder Hintergründe der Drohung ist bislang nichts bekannt. Die Celler Polizei ermittelt wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

Wiederholungstat: Fast auf den Tag genau ist es nun ein Jahr her, dass schon mal Bombendrohungen gegen die Celler Berufsbildenden Schulen eingingen: Am 30. September 2008 wurde erst gegen die BBS II, mittags auch gegen die gestern betroffene BBS III ausgesprochen.

Von Isabell Prophet