Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Diebin: „Ich hatte vollkommen den Verstand verloren“
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Diebin: „Ich hatte vollkommen den Verstand verloren“
13:15 13.06.2010
Celle Stadt

Im Mai war sie in einem Celler Supermarkt beobachtet worden, wie sie sich einige Lebensmittel einsteckte. Kaffee, ein wenig Schokolade, Margarine und Nektarinen wanderten in ihre Tasche und unter die Kleidung. Insgesamt kosteten die Waren nur 15 Euro. Sie bezahlte sie nachträglich und entrichtete eine Fangprämie. Der Supermarkt erstattete dennoch Anzeige.

„Eigentlich habe ich das mit meiner guten Rente doch gar nicht nötig“, stellt die 82-Jährige vor Gericht klar. „Ich weiß einfach nicht, was an diesem Tag passiert ist“, sagte sie weinend und beteuert immer wieder: „Ich hatte vollkommen den Verstand verloren.“

Seit dem Vorfall gehe sie nur noch in Begleitung einkaufen, versichert sie. Warum sie mittlerweile schon drei Diebstähle begangen hat, kann sie sich nicht erklären: „Es war, als ob ich das gar nicht selbst getan hätte.“

Staatsanwaltschaft und Gericht entscheiden sich, der Angeklagten noch eine letzte Chance zu geben. Das Verfahren gegen die Diebin wird eingestellt. Nach dem Beschluss kann sich die Dame zunächst kaum beruhigen. So etwas solle ihr niemals wieder passieren, sagt sie unter Tränen.

Von Isabell Prophet