Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Der erste gemeinsame Urlaub
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Der erste gemeinsame Urlaub
12:55 13.06.2010
Von Oliver Gatz
Timo und Janine
Timo und Janine Quelle: privat
Celle Stadt

Gemeinsam ohne Freunde und Familie Urlaub machen - für viele junge Paare eine ganz neue Erfahrung. Gemischte Gefühle offenbaren sich bei der Abfahrt ins Glück: Vorfreude, Angst und vor allem ein verliebtes Schwirren in der Bauchgegend. Aber auch Stress und Ärger können die Urlaubsfreuden beeinträchtigen. CickZack sprach mit zwei jungen Paaren über den ersten gemeinsamen Urlaub.

Die 19-jährige Marlene Standtke und der 20 Jahre alte Oliver Fabricius aus Celle sind im vergangenen Jahr zum ersten Mal gemeinsam verreist. Kennengelernt haben sie sich in der Schule. Jetzt haben beide einen Ausbildungsplatz und leben in einer gemeinsamen Wohnung. Ihre Interessen sind ähnlich.

Aus diesem Grund einigten sie sich recht schnell auf ein Urlaubsziel: Griechenland. Dort könne man ausgezeichnet entspannen, sagten sie sich. Auf große sportliche Aktivitäten oder Sightseeing hatten beide keine Lust. Marlene war zuvor schon einmal mit ihren Eltern in Griechenland und wusste über das Land schon einiges. Oliver ließ sich schnell überreden.

„Die Anreise verlief reentspannt“, erinnert sich Marlene. Der Flug nach Athen habe nicht allzu lange gedauert. Für ihren Aufenthalt in einem kleinen Ferienhaus hatten sie extra lange gespart. „Natürlich war es nicht so ganz ohne Stress. Am Flughafen hätten wir uns fast gestritten - alles nur wegen eines blöden Koffers, der nicht richtig beschriftet war“, berichtet Oliver. Trotzdem überwog die Freude über den Trip - endlich hatten beide etwas Zeit für sich und konnten so richtig abschalten.

Das Wetter in Griechenland sei traumhaft, sagt Marlene. Auswandern würden sie deshalb aber nicht. „Die Menschen haben einen nicht so hohen Lebensstandard. Trotzdem ist das Lebensgefühl in Südeuropa ganz toll“, schwärmt die 19-Jährige.

Für wen war es denn aufregender, ohne Eltern in den Urlaub zu fahren? „Für mich natürlich“, grinst Marlene. „Oliver ist der ruhende Pol und auch derjenige, der alles plant.“ Unterm Strich sei es ein ziemlich stressfreier Urlaub gewesen. Es habe keinen Streit über die Einteilung des Tages oder irgendein touristisches Programm gegeben. „Ganz besonders haben wir die romantischen Abende genossen“, blickt Marlene sehnsüchtig zurück. Das Meer und die schöne Landschaft seien wunderbar gewesen für einen Entspannungsurlaub zu zweit.

Timo Neubauer (25) und Janine Klein (25) aus Celle arbeiten in der Verwaltung - er als Controller, sie als Industriekauffrau. Ihre Ausbildung haben sie zur selben Zeit abgeschlossen. Das junge Paar lebt in einer gemeinsamen Wohnung. Ihren ersten Urlaub haben Timo und Janine auch schon hinter sich - mit vielen Erinnerungen und Erfahrungen.

Vor zwei Jahren ging es mit dem Flugzeug von Hannover nach Palma auf Mallorca. Beide waren sich einig: Sie wollten Sonne tanken, relaxen und abends auf Strandpartys gehen. „Wir haben uns sehr darauf gefreut. Keiner von uns hatte vorher jemals außerhalb Deutschlands Urlaub gemacht“, erzählt Timo.

Der Urlaub lief nicht ohne Reibereien ab. „Janine ist fürchterlich eifersüchtig“, berichtet Timo. Ihre Eifersucht habe sich auf Mallorca zwischen all den tollen Körpern noch verstärkt. Janine steht ganz offen zu ihrer Charaktereigenschaft. „Es stimmt. Ich bin total eifersüchtig, dass Timo eine andere Frau schöner finden könnte als mich. Und auf Mallorca gibt es Tausende perfekt gebräunter Frauen, die nur darauf warten, sich einem kleinen Flirt hinzugeben.“

Und? Hat es einen heißen Urlaubsflirt gegeben? Timo schüttelt mit dem Kopf. „Janine hätte mich davon abgehalten“, sagt er. Das bedeute aber nicht, dass es keine Gelegenheit gegeben hätte - an der Bar, in der Disco oder sonstwo. Timo wollte seine Freundin aber nicht verärgern. Immerhin sind beide schon mehr als drei Jahre zusammen. „Ich liebe Janine sehr und will es nicht drauf anlegen, mich mit ihr anzulegen.“

Trotz einiger Spannungen war es für beide unterm Strich ein super Urlaub. Am meisten genossen Timo und Janine das warme Klima. „Es ist auch immer etwas los in Palma“, schwärmen beide.

Die abgelegeneren Regionen der Urlaubsinsel Mallorca hätten sie hingegen nicht so sehr interessiert, obwohl diese landschaftlich sehr reizvoll seien. Das junge Paar suchte andere Ablenkung: „Wir müssen immer da sein, wo man ständig auf eine Pary gehen kann, wenn man Lust drauf hat. In Palma kann man sich gut bewegen. Man braucht kein Auto“, sagt Timo. Das heißt: lange ausgehen und noch länger ausschlafen. Soviel Faulheit könne man sich im Alltag nicht leisten, sagt der 25-Jährige. Das gebe es nur im Urlaub.