Coronatests positiv

Quarantäne für mehrere Klassen in Celle bleibt

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat für mehrere Klassen Quarantäne angeordnet.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 30. Okt. 2020 | 15:08 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 30. Okt. 2020 | 15:08 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hatte am Donnerstag mehrere Klassen in verschiedenen Schulen vorsorglich in Quarantäne geschickt, weil dort bereits der Verdacht bestand, dass Kinder mit dem Sars.CoV-2-Virus infiziert sind. Inzwischen liegen die Ergebnisse der Test vor.

Alle Tests sind positiv ausgefallen. Daher wird jetzt für folgende Klassen Quarantäne verfügt: An der OBS Celle 1 die Klassen 9cp, 6e, 7eo, 8IBA und IBK; An der BBS 2 die Klasse: BFEI20a; An der BBS3 die Klassen BE2pf20 und BFKP20; An der Oberschule Westercelle die Klasse 9a; An der Altstädter Grundschule die Sprachlernklasse; Beim Celler Jugendmigrationsdienst der Integrationskurs.

Derzeit werden alle Erziehungsberechtigten durch das Gesundheitsamt angerufen.

Bereits am Freitag hatte das Gesundheitsamt Quarantäne für die Klassen 2a und 2b der Neustädter Grundschule angeordnet. In beiden Klassen wurden Personen positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getetestet. Betroffen sind nach jetzigen Stand etwas mehr als 40 Personen. Von dieser Maßnahme sind insgesamt 230 Personen betroffen. Die Schulschließung gehen zurück auf Personen aus zwei Infektionsausbrüchen.

Alle aktuellen Entwicklungen zur Coronakrise in Celle gibt es in unserem Newsticker.

Von