Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Celler Steuern steigen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Steuern steigen
08:09 17.12.2015
Von Michael Ende
Celle Stadt

Immerhin: Ganz so dicke, wie es Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende (SPD) ursprünglich gefordert hatte, wird es in Sachen Gewerbesteuer-Erhöhung für die hiesigen Unternehmen im nächsten Jahr nicht kommen. Mende wollte die Gewerbesteuer um 40 Prozentpunkte heraufsetzen und so 3,6 Millionen Euro an zusätzlichen Einnahmen für die Stadtkasse generieren. Dagegen hatte unter anderem die Industrie- und Handelskammer vehement protestiert; die CDU bremste. Nun habe sich der städtische Verwaltungsausschuss (VA) darauf verständigt, die Gewerbesteuer um lediglich 30 Prozentpunkte zu erhöhen, berichtete Mende gestern.

"Es gab im VA eine breite Mehrheit, die sich dafür entschieden hat, die Gewerbesteuer im Jahr 2016 um 30 Punkte auf 440 Prozent zu erhöhen", so Mende. Auch Grundstückseigentümer müssten sich im nächsten Jahr auf höhere Abgaben einstellen. Ursprünglich wollte die Verwaltung die Grundsteuer B um 80 Punkte von 440 Prozent auf 520 Prozent erhöhen und so jährliche Mehrerträge von rund 2,074 Millionen Euro erwirtschaften. "Jetzt soll die Grundsteuer B um 50 Punkte auf 490 Prozent heraufgesetzt werden", so Mende: "Mit diesen Erhöhungen werden wir ungefähr um zwei Millionen Euro schlechter dastehen, als wenn das umgesetzt worden wäre, was die Verwaltung sich vorstellen kann. Dennoch gehen wir davon aus, dass der Haushalt genehmigungsfähig ist." Das Defizit für das kommende Jahr werde bei 15,99 Millionen Euro liegen.

Tiefer in die Tasche greifen müssen 2016 auch Celler Hundebesitzer. Derzeit sind in Celle 3691 Hunde zur Hundesteuer veranlagt. Dabei halten 317 Hundehalter zwei Hunde; 29 Celler halten darüber hinaus noch weitere Hunde. Der bisherige Jahresbetrag für den ersten Hund beträgt 67,20 Euro und soll auf 78 Euro steigen. Der zweite Hund soll künftig statt bisher 100 Euro 120 Euro kosten, und jeder weitere Hund soll mit 156 Euro statt bisher 120 Euro zu Buche schlagen.

Die Steuererhöhungen stehen auf der Tagesordnung der Sitzung des Celler Stadtrates, die am heutigen Donnerstag um 18 Uhr in der Alten Exerzierhalle beginnt.