Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Celler Steuern erhöht
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Steuern erhöht
12:43 24.12.2015
Von Michael Ende
Celle Stadt

Kurz vor Weihnachten hatte der Stadtrat beschlossen, dass die Grundsteuer B um 50 Punkte auf 490 Prozent heraufgesetzt wird.

Auch Hundebesitzer müssen mehr berappen: Der Jahresbetrag für den ersten Hund steigt von 67,20 Euro auf 78 Euro. Der zweite Hund soll künftig statt bisher 100 Euro 120 Euro kosten.

Die Gewerbesteuer hat der Rat um 30 Punkte auf 440 Prozent erhöht. Die ursprünglich geplante Erhöhung um 40 Prozentpunkte wurde verworfen. Damit wird die Celler Wirtschaft um rund zwei Millionen Euro entlastet. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg sieht darin einen Erfolg ihrer Aktivitäten gegen die geplante Gewerbesteuererhöhung, bedauert aber, dass es überhaupt zu einer Anhebung kommt. Die IHK hatte immer wieder auf die Gefahr stetig steigender Gewerbehebesteuersätze hingewiesen. "Steuerliche Mehrbelastungen sind Hemmschuh für Investitionen und Unternehmenssanierungen", so IHK-Hauptgeschäftsführer Michael Zeinert.