Nager-Plage im Graben

Albino-Nutria-Baby im Celler Schlosspark

Albinos kommen in der Natur äußerst selten vor. Im Celler Schlosspark wurde ein weißes Nutria-Baby gesichtet - eine echte Seltenheit.

  • Von Dagny Siebke
  • 05. Mai 2020 | 11:58 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Dagny Siebke
  • 05. Mai 2020 | 11:58 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Farblich hebt sich das weiße Baby von seinen Nutria-Geschwistern deutlich ab. Der Albino-Nachwuchs ist die neue Attraktion im Celler Schlosspark und schart immer wieder Parkbesucher und Wartende an der Bushaltestelle um sich. Regelmäßig werden Smartphones gezückt. Die Nutria-Eltern sind sehr zutraulich, posieren gerne vor der Linse und wollen gefüttert werden. Doch die Stadt Celle rät deutlich davon ab, weil Weißbrot weder für Nager noch für Vögel gesund ist.

Sie kommen von weit her, doch mittlerweile sind sie hier heimisch geworden: Die Nutrias. Hier sind neun interessante Fakten über die Riesennager, die sich auch in Celle breit gemacht haben.

Weiße Nutrias gelten als extrem selten. Bei den freilebenden Exemplaren gibt es weltweit nur wenige Tiere.