Polizei findet Drogen

Für 23-jährigen Celler hat es sich ausgedealt

Die Polizei ist bei drei Wohnungsdurchsuchungen auf eine kleine Goldgrube gestoßen. Sie fanden nicht nur Cannabis, sondern auch mutmaßliches Dealgeld.

  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Okt. 2020 | 11:41 Uhr
  • 14. Juni 2022
  • Von Cellesche Zeitung
  • 09. Okt. 2020 | 11:41 Uhr
  • 14. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Am Donnerstagvormittag vollzogen Polizeibeamte einen richterlichen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung eines 23 Jahre alten Mannes aus Celle. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben.

Dealgeld in fünfstelliger Höhe

Die Durchsuchung der Wohnung führte u.a. zum Auffinden von nicht geringen Mengen verschiedener Betäubungsmittelsubstanzen sowie mutmaßliches Dealgeld in fünfstelliger Höhe. Zeitgleich wurden die Wohnungen zweier weiterer 34 und 40 Jahre alter Beschuldigter im Landkreis Celle durchsucht. Auch hier wurden die Beamten fündig und beschlagnahmten abgeerntetes Cannabis in nicht geringer Menge, 14 Cannabispflanzen sowie eine verbotene Stichwaffe.

Von