Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt OLG-Richter Lothar Becker geht in Ruhestand
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Celler OLG-Richter Lothar Becker geht in Ruhestand

11:49 26.02.2021
Von Oliver Gatz
Nahezu ein Vierteljahrhundert lang hat Lothar Becker am Oberlandesgericht Celle Recht gesprochen.
Nahezu ein Vierteljahrhundert lang hat Lothar Becker am Oberlandesgericht Celle Recht gesprochen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Anzeige
Celle

„Nahezu ein Vierteljahrhundert lang hat Lothar Becker nicht nur die Rechtsprechung des Oberlandesgerichts mit seinem breiten Wissen, stets perfekter Vorbereitung und einem profunden Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge geprägt“, erklärte die Präsidentin des Oberlandesgerichts Stefanie Otte am Donnerstag bei der Verabschiedung von Lothar Becker. „Darüber hinaus hat er den Rechtssuchenden auch immer Offenheit und Fairness entgegengebracht. Ich bedanke mich ganz herzlich bei ihm.“

Referendariat im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle

Nach Abschluss seines Studiums in Göttingen und des Referendariats im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle, während dessen er eine Station bei der Deutsch-Indischen Handelskammer in Bombay (heute Mumbai) in Indien absolvierte, trat Lothar Becker 1986 in die Niedersächsische Justiz ein. Bis zu seiner Ernennung zum Richter am Landgericht 1989 war er beim Amtsgericht Hildesheim sowie dem Landgericht und der Staatsanwaltschaft Göttingen tätig.

Lothar Becker wechselte 1996 zum Oberlandesgericht Celle

1996 wechselte er zum Oberlandesgericht Celle, wo er langjährig Mitglied und seit 2000 auch stellvertretender Vorsitzender eines Zivilsenats war, der unter anderem auf Baurecht sowie Schadensersatzansprüche aus Verkehrsunfällen spezialisiert ist. Daneben war er auch im Familienrecht tätig.

Mitglied des Landesjustizprüfungsamtes in Celle

Lothar Becker war viele Jahre Mitglied des Landesjustizprüfungsamtes und als Prüfer in juristischen Staatsexamen tätig. Auch als Leiter von Referendar-Arbeitsgemeinschaften hat er sich in der Ausbildung junger Juristen engagiert.

Michael Ende 26.02.2021
Gunther Meinrenken 26.02.2021
Gunther Meinrenken 26.02.2021