Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Diese Celler Geschäfte gibt es erst seit Kurzem
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Celle im Corona-Jahr: Diese Geschäfte wurden neu eröffnet

10:00 23.12.2020
Quelle: Oliver Knoblich / Benjamin Behrens (2) / David Borghoff
Anzeige
Celle

Das Stadtbild Celles wird durch die vielen kleinen Geschäfte geprägt, die sich in den Gassen aneinanderreihen. Einige davon haben ihre Türen erst in den vergangenen Monaten das erste Mal geöffnet. Darunter befinden sich nicht nur neue Gaststätten.

Das Grill-Restaurant liefert auch per Fahrrad. Quelle: Burgerme

Burgerme in der Westcellertorstraße

Lust auf leckere Burger? Burgerme hat eine Celler Filiale in der Westercellertorstraße eröffnet. Das Grill-Restaurant liefert auch per Fahrrad. Die Eröffnung am 23. Dezember gab das Unternehmen am Mittwoch als kleine Weihnachtsüberraschung bekannt.

Die Loserei

So sieht es im Unverpackt-Laden "Die Loserei" in der Mauernstraße 24 aus. Quelle: Benjamin Behrens

Seit September hat die Loserei in der Mauernstraße 24 geöffnet und ist Celles erster Unverpackt-Laden. Tanja Homann und Kerstin Vansbotter setzen damit auf das Thema Nachhaltigkeit. Die Kunden können geeignete Behälter einfach von zu Hause mitbringen.

DC Sportheim

Christopher (links) und Dominik Stresing übernehmen die Räume der Brasserie Noblesse und wollen dort die Sports-Bar "DC Sportheim" eröffnen. Quelle: Benjamin Behrens

Zwei Celler Brüder haben im Oktober die Räume der Brasserie Noblesse übernommen und bieten dort eine neue Bar an – das „DC Sportheim“. Im Kellergewölbe planen Dominik und Christopher Stresing auch die Übertragung von Live-Sport.

Gino's

Gino Jones eröffnet das Gino´s in der Bergstraße Quelle: David Borghoff

Der 18-jährige Gino Jones eröffnet eine Kneipe in der Altstadt. Zukünftig sollen dort nicht nur Getränke angeboten werden. Für Vereine gibt es einen VIP-Raum, der für Veranstaltungen gemietet werden kann und so für ein bisschen Privatsphäre sorgt.

Road to Aloha

Road to Aloha! Hawaiianisches Café von Egidius Braun und Louisa Kuckuck öffnet in der City. Quelle: David Borghoff

Die Weltenbummler Louisa Kuckuck und Egidius Braun betreiben seit August das vegane Café in der Altencellertorstraße. Bei ihnen wird der Kaffee direkt von hawaiianischen Plantagen importiert. Auf der Speisekarte gibt es unter anderem auch Smoothie-Bowls zu finden.

La Brasserie

Im Hotel "Heidekönig" wurde im Sommer das Restaurant "La Brasserie" eröffnet. Hier gibt es deutsche und mediterrane Speisen. Quelle: fremdfotos/eingesandt

Im Hotel "Heidekönig" wurde im August das Restaurant "La Brasserie" neu eröffnet. Zusätzlich zum aktuellen Speiseplan, auf dem deutsche und mediterrane Angebote zu finden sind, gibt es alle zwei Wochen eine Spezialkarte mit regionalen und saisonalen Speisen.

Bar Fachwerk

Vor der Bar "Fachwerk" haben bereits viele Freunde und Bekannte des verstorbenen Barkeepers Michael Weide ihre Anteilnahme ausgedrückt. Quelle: Dagny Siebke

Der frühere Besitzer Michael Weide war im Januar überraschend gestorben – im Alter von nur 51 Jahren. Im August wurde die Bar in der Schuhstraße unter dem bisherigen Namen wiedereröffnet.

Dettmer + Müller Wäschehaus

Das neue Wäschehaus von Dettmer + Müller bietet Bekleidung für Damen und Herren. Quelle: Bianca Baron

Am 8. Juli wurde die neue Filiale von Dettmer und Müller eröffnet. Am Heiligenkreuz 26 finden die Kunden Damen- und Herrenwäsche, sowie Nachtwäsche und Bademode auf zwei Etagen.

Biergarten am Stadtpalais

Der Biergarten am Stadtpalais Celle wird nach vielen Jahren des Leerstands von Christoph Eisermann ausgerechnet während Corona wiedereröffnet. Quelle: Christian Link

Mehr als 1000 Besucher kamen früher in den Biergarten am Stadtpalais. Seit 2014 war dieser jedoch geschlossen. Im Mai 2020 eröffnete die Location erstmals wieder ihre Tore. Trotz Corona-Beschränkungen verfügt der Biergarten noch über 400 Sitzplätze.

Arte Dolcelle

Das Team des Arte Dolcelle konnte erst nach einiger Verspätung öffnen. Quelle: Kirsten Glatzer

Vor etwa einem Jahr eröffnete am Großen Plan das Eicafé Arte Dolcelle. Es war zwar ungewöhnlich, dass eine Eisdiele ausgerechnet im November öffnet, aber der Ausbau hatte länger gedauert und den Start verzögert.

Nachfolger Café Rössli

Nach 26 Jahren schließt das Café und Hotel Rössli. Zuletzt schrieb der Gastronomiebetrieb in der Neuen Straße rote Zahlen, Corona war dann der Todesstoß. Quelle: Benjamin Behrens

Übernimmt Familie Yazgan vom Burger-Laden Queens die Räumlichkeiten vom Café Rössli? "Wir haben Kontakt zu einem Gastronomen aufgenommen, um hier auch weiter Gastronomie bestehen zu lassen", erklärt Bernd Eder, früherer Geschäftsführer des Rösslis. Vielleicht darf sich Celle also bald auf die nächste Neueröffnung freuen.

Unseren Newsticker zum Coronavirus in Celle finden Sie hier.

Von Lisa Brautmeier

Das beste aus der Milch - So ein Käse auch zu Weihnachten
23.12.2020
Keine Finanzierung - Aus für Celler Jugendwerkstatt
Gunther Meinrenken 22.12.2020
Jürgen Poestges 22.12.2020