Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Bekommt Union Großbildleinwände?
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Bekommt Union Großbildleinwände?
12:50 13.06.2010
Von Oliver Gatz
Weit weg von der Bühne: Erhält die Celler Congress Union möglicherweise Großbildleinwände?
Weit weg von der Bühne: Erhält die Celler Congress Union möglicherweise Großbildleinwände? Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

So mancher Besucher der Celler Congress Union dürfte sich darüber schon geärgert haben: Ein namhafter Künstler steht auf der Bühne im großen Saal – und ist von den hinteren Reihen aus kaum zu erkennen. Insbesondere bei Künstlern, bei denen Mimik und Gestik entscheidend zum Unterhaltungswert beitragen, ist es für die Zuschauer frustrierend, wenn sie diese Feinheiten der Körpersprache nicht wahrnehmen können.

So ist es Rolf-Dieter Lüdecke aus Celle ergangen. Er besuchte am 8. Oktober das Gastspiel des Unterhaltungskünstlers Jürgen von der Lippe in der Congress Union. „Leider gab es nur noch Plätze in der hinteren Reihe“, erinnert sich Lüdecke. Dies habe der Komik akustisch keinen Abbruch getan. „Da aber von der Lippe zu 50 Prozent von seiner Mimik lebt, wäre es wünschenswert, über Videoleinwände nachzudenken.“

Die Congress Union nimmt den Vorschlag dankend auf. Das sei eine „tolle Idee“, sagt Ingo Schreiber, Chef der Celler Veranstaltungshalle. Er stehe den Überlegungen aufgeschlossen gegenüber und wolle die Machbarkeit prüfen. „Das können wir allerdings nicht alleine entscheiden, sondern nur gemeinsam mit den Konzertagenturen“, erläutert Schreiber. Sie hätten Erfahrungen mit Hallengrößen und würden entsprechende Konzepte entwickeln.

Schreiber hält eine mobile Lösung für denkbar – also Großbildleinwände, die jederzeit abmontierbar sind. Er ist skeptisch, ob eine dauerhafte Installation solcher Geräte Sinn macht. Für Konzerte, Musicals oder Theaterveranstaltungen seien Großbildleinwände in der Regel nicht erforderlich, meint der Chef der Congress Union.