Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt Celler Triftanlagen werden aufgehübscht
Celle Aus der Stadt Celle Stadt

Bauarbeiten bis Ende Mai: So werden die Celler Triftanlagen aufgehübscht

19:00 27.04.2021
Von Michael Ende
Derzeit finden in den Triftanlagen umfangreiche Erdarbeiten statt.
Derzeit finden in den Triftanlagen umfangreiche Erdarbeiten statt. Quelle: Michael Ende
Celle

Die Stadt Celle kümmert sich um den Erhalt ihrer Triftanlagen. Derzeit finden dort umfangreiche Erdarbeiten statt. "Die Deckschichten der Wege sind abgängig und müssen saniert werden. Im letzten Bauabschnitt sind in diesem Jahr die Wege im Ostteil an der Reihe", erläutert Sven Barner, im Rathaus als Fachdienstleiter Grünbetrieb tätig. Das sei deshalb nötig, da die wassergebundene Deckschicht der Wege weitgehend fehle und nur noch die grobe Körnung der Tragschicht vorhanden sei: "So entstehen Stolperfallen für Spaziergänger und andere. Diese müssen aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht behoben werden.“

Neues Grün auf entsiegelter Fläche

Die Wege würden unter Einbau neuer Seiteneinfassungen auf ein höheres Niveau angehoben, um den Wasserabfluss zu gewährleisten. Barner: "Ferner erhalten sie eine neue Deckschicht. Alte Mauer- und Treppenstrukturen werden entfernt und in Teilbereichen durch Sitzblöcke ersetzt." Im südlichen Bereich der Grünanlage werde der Wegeverlauf verändert: "Der Weg wird dort als Gerade ausgebildet. Dies hat zum einen gestalterische Gründe: Das Gestaltungskonzept für die gesamte Grünanlage sieht im nördlichen Bereich geschwungene Wegeverläufe vor und im südlichen Bereich eine lange Gerade, also eine lineare Struktur."

Derzeit finden in den Triftanlagen umfangreiche Erdarbeiten statt.

Zum anderen könne durch die Begradigung und somit Verkürzung des Wegeverlaufes und die Auflösung eines nicht genutzten Platzbereiches am Ostrand der Grünanlage die Fläche mit wassergebundener Deckschicht erheblich reduziert werden, erläutert der Fachmann: "Etwa 200 Quadratmeter Fläche werden so entsiegelt und in Pflanz- beziehungsweise Rasenfläche umgewandelt."

Stadt Celle wuppt Umbau in Eigenleistung

Es ist vorgesehen, den für den neuen Wegeverlauf ausgekofferten Oberboden im Bereich des alten Weges wieder einzubauen und somit eventuell enthaltene Pflanzen umzusiedeln. Vorab hatte ein Gutachter in dem betreffenden Bereich wertvolle Pflanzen bestimmt und für eine Umsetzung markiert beziehungsweise direkt umgesetzt.

Derzeit finden in den Triftanlagen umfangreiche Erdarbeiten statt.

Barner: "In dem Bereich werden abschließend noch vier Bänke aufgestellt, deren Anschaffung der Ortsrat Neuenhäusen finanziell unterstützt hat." Die Arbeiten werden von städtischen Fachdiensten für „Grün- und Friedhofsbetrieb“ sowie „Straßenbetrieb“ in Eigenleistung ausgeführt. Die Fertigstellung erfolgt voraussichtlich Ende Mai

Michael Ende 27.04.2021
Gunther Meinrenken 27.04.2021
Christoph Zimmer 27.04.2021