Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Anmelden
Celle Stadt 2000 Gläubige auf Celler Landgestüt erwartet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 2000 Gläubige auf Celler Landgestüt erwartet
19:28 22.12.2015
Celle Stadt

„Die Welt ist aus den Fugen geraten. Viele Menschen in und um Celle herum öffnen ihre Hände und sind gastfreundlich. Doch auch sie brauchen Ermutigung und Kraft. Der Gottesdienst kann dafür eine Kraftquelle sein“, meint Pastor Michael Kurmeier. Die Initiatoren verstehen den diesjährigen Weihnachtsgottesdienst als einen Bittruf um Gerechtigkeit und Freiheit.

Bereits zum sechsten mal findet das Großereignis an Heiligabend statt. Zu der besonderen Atmosphäre möchte auch in diesem Jahr wieder die Band beitragen: So werden neben klassischen Gesängen, wie „Stille Nacht“, auch moderne Lieder zu hören sein. Neben einem Lied von Heinz-Rudolf Kunze freut sich der Bandleader Ingo Rosenthal in diesem Jahr auf das schon fast zur Tradition gewordene „Tragt in die Welt nun ein Licht“, wenn über 2000 Kerzen die dunkle Halle erstrahlen lassen. Besondere Unterstützung erfährt die Kirche auch in diesem Jahr durch den 2. Zug der Feuerwehr Celle. Der Einlass beginnt bereits um 15.30 Uhr. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Bis zum Beginn des Gottesdienstes wird die Band die dann Anwesenden musikalisch einstimmen.

Von Alexander Hänjes