Trbe Aussichten

Celler Weihnachtsmarkt mit 2G-Regel

Fr Ungeimpfte wird's auf dem Celler Weihnachtsmarkt eng. Corona reit aber auch Lcken in die Budenstadt. Ist nach ein paar Wochen schon frher Schluss?

  • Von Michael Ende
  • 22. Nov. 2021 | 18:00 Uhr
  • 10. Juni 2022
  • Von Michael Ende
  • 22. Nov. 2021 | 18:00 Uhr
  • 10. Juni 2022
Anzeige
Celle.

Normalerweise sieht man bei den Weihnachtsmarkt-Beschickern berall frhliche Gesichter, wenn die Budenstadt im Herzen von Celle aufgebaut wird schlielich machen sie sonst hier das Geschft des Jahres. Doch was ist in diesem Corona-Jahr schon normal? So wundert es nicht, dass den meisten Marktleuten berhaupt nicht zum Lachen zumute ist. Die Corona-Regeln wurden kurzfristig von 3G auf 2G umgestellt, und das hat Folgen: Erste Schausteller haben abgesagt, der Rest fragt sich, wie lange sich der Weihnachtsmarkt angesichts der sich immer hher auftrmenden Infektionswelle halten kann. Vielleicht nur ein paar Wochen oder gar Tage?

Oberbrgermeisterkonferenz empfiehlt 2G

Am Freitag hatte sich die Oberbrgermeisterkonferenz des Niederschsischen Stdtetags fr die Durchfhrung von Weihnachtsmrkten unter 2G-Bedingungen ausgesprochen. "Das setzen wir jetzt um", sagt Klaus Lohmann, Geschftsfhrer der Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM). Folgende Regeln sollen auf dem am Donnerstag beginnenden Markt gelten: Abstandsgebot von 1,50 Meter, Maskenpflicht nur in geschlossenen Rumen wie etwa WC-Anlagen und 2G. Lohmann: "Fr den Verzehr von Speisen und den Genuss von Getrnken sowie fr die Nutzung von Fahrgeschften gilt die 2G-Regel. Das heit, es muss ein Nachweis am Stand erbracht werden, dass die Person geimpft oder genesen ist." Zur Vereinfachung der Kontrollen gebe es die Mglichkeit, sich ein Bndchen aushndigen zu lassen und am Handgelenk zu befestigen, welches bei weiteren Stnden vorgezeigt werden knne: "Stnde mit Non-Food Angebot oder Kunsthandwerk unterliegen nicht der 2-G Regel."

Wie lange wird das gutgehen?

"Wir hatten schon erwartet, dass 2G kommen wrde", sagt Dirk Draeger, der gerade auf der Stechbahn seine Glgg-Schenke aufbaut. Er sei auf diesen Markt als Einnahmequelle dringend angewiesen. Ob der Markt allerdings wie von der CTM geplant bis zum 26. Dezember dauern werde, das bezweifelt er stark: "Man sieht ja, was andernorts passiert. berall immer mehr Infektionen, immer mehr Absagen von Weihnachtsmrkten. Ich gehe davon aus, dass der Weihnachtsmarkt hier in Celle maximal bis zum 15. Dezember dauert aber das ist nur meine persnliche Einschtzung." Die Hauptsache sei jedoch, dass der Markt berhaupt stattfinde, sagt Draeger: "Es ist schn, dass wir wieder arbeiten drfen. Wir freuen uns drauf und das mit 2G kriegen wir bestimmt auch geregelt."

Veranstalter hoffen das Beste

Wie wir verfolgen sicherlich alle Celler die extrem dynamische Corona-Entwicklung und die mglichen Auswirkungen fr den Weihnachtsmarkt intensiv", so Lohmann: "Weiterhin hoffen wir, den Weihnachtsmarkt am Donnerstag mit mglichst vielen Stnden erffnen und veranstalten zu knnen, was allerdings primr von den verbindlichen Verordnungen abhngig ist."

Erste Beschicker sagen ab

Auf dem Groen Plan bauen Melanie Prve-Thiliant und Sven Prve ihr Riesenrad auf. Prve-Thiliant blickt ins weite Rund: "Hier wird es wohl ein paar Lcken geben, denn nach dem, was wir gehrt haben, haben schon mehrere Beschicker abgesagt die kriegen einfach kein geimpftes Personal." Wie viele von den ursprnglich geplanten rund 45 Buden und Stnden tatschlich bezogen werden, kann Lohmann noch nicht genau sagen: "Die Ungeimpften sagen ab." Melanie Prve-Thiliant glaubt nicht an ein normales Ende des Marktes: "Ich schtze mal, wir stehen hier zwei Wochen wenn wir Glck haben, bis zum 9. Dezember. Danach kann die Stadt ja das Riesenrad mieten und als Deko stehen lassen."

Katerstimmung schon vor dem ersten Glhwein

So viel Galgenhumor bringt Monika Armbrecht nicht auf. Die Glhwein-Wirtin sagt, sie habe eine schlaflose Nacht hinter sich: "Wie soll das hier alles nur funktionieren?" Bei der Ahnung, was alles noch kommen knnte, herrscht bei ihr jetzt schon Katerstimmung: "Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Alkoholverbot dann knnen wir gleich wieder einpacken."